Back To Top

  • Welpenschule

    Sie haben einen kleinen Welpen in Ihrer Familie aufgenommen und möchten ihm jetzt einen optimalen Start für Ihre gemeinsame Zukunft ermöglichen? Dann besuchen Sie doch gemeinsam unsere Welpenschule Hier kann Ihr Welpe mit Gleichgesinnten spielen und sich austoben, lernt soziales Verhalten sowie einfache Kommandos und bekommt auf spielerische Art und Weise die Grundlagen für sein späteres Leben vermittelt.

  • Erziehungskurs

    Wenn aus dem Welpen ein Junghund wird, werden meist auch die Nerven der Hundführer stärker strapaziert. Der Junghund versucht immer öfter, seinen Willen durchzusetzen. Um diese Probleme zu vermeiden, ist der Erziehungskurs die notwendige und sinnvolle Fortsetzung des Welpenkurses. Mit zunehmendem Alter wird der Junghund dabei an elementare Grundzüge der Erziehung herangeführt. Dabei sollte eine Überforderung (Dauer und Anzahl der Übungen) des Hundes unbedingt vermieden werden. .

  • Schutzhund

    Die Ausbildung zum Schutzhund erfolgt erst nach einer bestandenen Begleithundeprüfung. Die Ausbildung beinhaltet die drei folgenden Abteilungen: "Fährtenarbeit", "Unterordnung", "Schutzdienst"

  • Begleithundausbildung

    Diese Ausbildung ist die Weiterführung des Erziehungskurses. Das Übungsprogramm orientiert sich zunehmend an der durch den VDH vorgegebenen Prüfungsordnung. Die Begleithundeprüfung bildet die Zugangsvoraussetzung für eine weitere hundesportliche Betätigung. Egal, ob sich der Hundeführer für den Bereich Schutzhundesport oder Agility entscheidet – eine bestandene Begleithundeprüfung ist Pflicht.

  • Turnierhundesport

    Turnierhundesport ist die Hundesportart, die für die ganze Familie geeignet ist, sowie für Hunde aller Größen. Sie besteht aus verschiedenen Disziplinen: Hindernislauf-Turniere, Vierkampf, Mannschaftsstaffelwettbewerb in drei Laufdisziplinen, Mannschaftswettbewerb auf Kurzbahn, Wettbewerb nach dem K.O.-System auf zwei baugleichen Geräteparcours, Geländelauf 2000m/5000m

 tel. 0 7383 - 942 488
info@schaeferhund-muensingen.de

                           Ortsgruppe Münsingen

Alb-Bote
Erscheinungsdatum 18.10.2010

»Hindernisse gemeistert«

Münsingen.
Es bewegt sich was auf dem Hungerberg. Genaugenommen bewegten sich sechs Hunde mitsamt ihren Frauchen und Herrchen beim ersten Turnierhundesport-Training (THS) am Samstag vor einer Woche trotz des recht frischen Windes. Warm wurde den Hundesportlern jedoch schnell und auch einige Zuschauer trotzten dem etwas gewöhnungsbedürftigen Wetter. Früh am Morgen hatte man sich bereits zum Arbeitsdienst getroffen, um Hindernisse fertigzustellen, die nachmittags zum Einsatz kamen. Um 15 Uhr war es dann soweit: Zunächst fand eine kleine Einführung der Gruppe in den THS sowie ein Abriss der folgenden Stunde statt. Danach wärmten die Teilnehmer sich und ihre Hunde mit lockeren Laufübungen auf, bis die Trainerin Angelika Bange-Wolf das erste Hund-Mensch-Team an den Start des interessant und anfängergerecht gestalteten Hindernisparcours bat.

Los ging es mit dem Tisch, der einige der Teams gleich auf die Probe stellte. Doch mit einigen Tipps und Tricks wurde dieses Hindernis von allen Hunden problemlos gemeistert. Der restliche Parcours wurde ebenfalls erfolgreich durchlaufen, wobei das Hauptaugenmerk, neben dem Spaß, auf der möglichst exakten Ausführung der Hindernisse lag. Die Hunde waren interessiert bei der Sache und nahmen auch die neu gebauten Hindernisse ohne zu zögern an. Für die Hilfe beim Bau dieser Hindernisse sei Andreas Goller und Michael Schnupp gedankt. Der abschließende Kommentar nach dem Training fiel bei allen Beteiligten positiv aus und man freut sich nun bereits auf das nächste Training kommenden Samstag. eb

Info Interesse an THS? Das THS-Training findet jeden Samstag um 15 Uhr auf dem Trainingsgelände am Hungerberg statt. Fragen beantwortet Angelika Bange-Wolf.

Copyright © 2018 Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. Ortsgruppe Münsingen Rights Reserved.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok